Häufig gestellte Fragen

Es lohnt sich, die Zinsen von Privatkrediten zu vergleichen. Es gilt aber: je tiefer der Zinssatz, desto grösser die Gefahr einer Kreditablehnung. Einige Banken bieten Lockvogelangebote mit gebührenpflichtigen Nummern und Zinsen von bis zu 4.9 % an. Fakt ist, dass in der Schweiz die meisten Kredite innerhalb einer Zinsbandbreite von 7.9 % - 9.9 % vergeben werden. Fallen Sie nicht auf solche Angebote rein!

Gut zu wissen: Banken mit tiefen Zinsen lehnen eher ein Kreditgesuch ab; Kreditablehnungen werden für alle Banken sichtbar auf der Zentralstelle für Kreditinformationen (ZEK) registriert und wirken sich negativ auf Ihre Bonität aus.

Über die Zentralstelle für Kreditinformation (ZEK) tauschen die Banken Bonitätsdaten Ihrer Kunden aus. Bei der ZEK werden alle Informationen aus Geschäften mit Privatkrediten, Auto-Leasing oder Kreditkarten registriert. Für weitere Informationen gehen Sie auf www.zek.ch.

Gut zu wissen: Sie haben das Recht auf Einsicht Ihrer Daten und können bei der ZEK eine Selbstauskunft beantragen.

Nein, nicht von einer Bank. Einzige Möglichkeit ist, sich privat zu verschulden.

Gut zu wissen: Wer Ihnen einen Privatkredit ohne ZEK verspricht, ist meist unseriös. Passen Sie auf.

Die Banken machen grundsätzlich keine Angaben zu Kreditablehnungen. Sie befürchten, die Kunden könnten sie austricksen, wenn sie den Grund kennen.

Gut zu wissen: Nachfragen lohnt sich. Besser telefonisch als schriftlich. Zudem sollten Sie von einem Experten Ihre Bonität prüfen lassen und sicherstellen, dass keine Inkassomeldungen über Sie registriert sind.

Das hängt von Ihrem Einkommen und Ihren Ausgaben ab. Das Konsumkreditgesetz (KKG) schreibt vor, dass der Konsument in der Lage sein muss, innerhalb von 3 Jahren den Privatkredit samt Zinsen zurückzuzahlen. Ein einem entsprechenden Einkommen sind Kredit bis zu CHF 250'000.—möglich.

Gut zu wissen: Wenn die Bank Ihren Privatkredit bewilligt, heisst das nicht, dass Sie sich den Privatkredit auch wirklich leisten können. Geraten Sie bei der Rückzahlung in Verzug, kann Ihr Lohn bis auf das Existenzminimum gepfändet werden.

Das Konsumkreditgesetz schreibt vor, dass alle Kosten für Ihren Privatkredit in den Zinsen enthalten sein müssen.

Gut zu wissen: Bearbeitungsgebühren für Privatkredite sind verboten. Wenn jemand von Ihnen eine Gebühr für einen Privatkredit verlangt, ist das mit Sicherheit ein unseriöser Anbieter. Hände weg!

Je länger die Laufzeit ihres Privatkredites, desto tiefer die Monatsrate. Da Sie aber immer vorzeitig zurückzahlen können, haben Sie mit einer tiefen Monatsrate mehr Flexibilität. Sie bezahlen effektiv genau so viel Zinsen, wie Sie den Privatkredit beanspruchen.

Gut zu wissen: Je schneller sie abzahlen, desto tiefer sind die effektiven Zinskosten beim Privatkredit.

Das Kreditgesetz schreibt bei Privatkrediten eine Wartefrist von 14 Tagen vor. Ausnahmen sind nur möglich bei Privatkrediten über 80'000.- oder bei einer Laufzeit von weniger als 3 Monaten.

Gut zu wissen: In der Regel erfolgt die Auszahlung Ihres Privatkredites 14 Tage, nachdem Sie das Kreditangebot erhalten haben. Wenn es schneller gehen muss, können Sie bei einigen Banken auf eine Filiale gehen.

Die gesetzliche Wartefrist für Privatkredite gilt immer und wird von allen Banken eingehalten. Deshalb gibt es keine Sofortkredite.

Gut zu wissen: Viele Anbieter werben mit Sofortkrediten. Dies ist eine unlautere Methode, um Kunden anzulocken. Es gibt keine Sofortkredite.

Ein Online-Kredit ist ein ganz normaler Privatkredit, welcher grösstenteils online abgewickelt wird. Auch ein Online-Kreditentscheid setzt immer eine eindeutige Identifikation des Kunden voraus, da die Banken sensible Daten über Sie einholen. Ihr Kreditdossier wird also immer von einem Mitarbeiter geprüft. Wäre das nicht so, dann könnte zum Beispiel Ihr Nachbar oder Ihr Vermieter in Ihrem Namen einen Privatkredit beantragen und so in Erfahrung bringen, ob Sie kreditwürdig sind oder nicht.

Gut zu wissen: Wenn Ihnen ein Anbieter online ohne Identifikation einen Privatkredit-Vertrag zukommen lässt, ist das Angebot entweder unseriös oder unverbindlich und kann nachträglich noch widerrufen werden.

Für die Auszahlung Ihres Privatkredites werden in der Regel noch Dokumente benötigt. Meist sind es nebst den unterzeichneten Vertragsunterlagen und einer beglaubigten Ausweiskopie noch Lohnbelege, Mietvertrag oder Kontoauszüge.

Gut zu wissen: Gewisse Banken verlangen Originaldokumente, um Fälschungen zu verhindern. Die Originale erhalten Sie nach der Auszahlung wieder zurück.

Sie sind beim Privatkredit nicht an die Laufzeit gebunden und können jederzeit so viel einzahlen, wie Sie wollen.

Gut zu wissen: Vereinbaren Sie mit der Bank die längst mögliche Laufzeit und zahlen Sie Ihren Privatkredit so rasch als möglich ab. Wenn Sie zu viel eingezahlt haben, können Sie auch einmal einen Monat aussetzen, sollte es finanziell vorübergehend mal eng werden.

Theoretisch ja. Aber passen Sie auf: es gibt in den meisten Fällen einen negativen Eintrag bei der ZEK, was sich negativ auf Ihre Bonität auswirkt.

Gut zu wissen: Anstatt die Rate zu reduzieren, sollten Sie den laufenden Privatkredit durch eine andere Bank ablösen lassen und die Laufzeit auf das Maximum strecken. Das verhindert den negativen ZEK-Eintrag.

Bei einigen Anbietern besteht die Möglichkeit, den Privatkredit gegen unverschuldete Arbeitslosigkeit zu versichern. Wenn Sie also den Job verlieren, bezahlt die Versicherung Ihre Kreditrate.

Gut zu wissen: Solche Kreditabsicherungen sind teuer und nicht immer sinnvoll und in vielen Fällen zahlt die Versicherung dann doch nicht. Unbedingt das Kleingedruckte lesen.

Ja. Absolut. Wenn Ihnen eine andere Bank ein besseres Angebot macht, können Sie jederzeit ohne Vorfälligkeitsgebühren die Bank wechseln.

Gut zu wissen: Die Ablösung Ihres Privatkredites nehmen die Banken direkt untereinander vor. Sie haben sehr wenig Aufwand.

Kredite von Privat sind oftmals günstiger oder gar zinslos. Bedenken Sie aber, dass die Beziehung leidet, wenn Sie nicht regelmässig zurückzahlen.

Gut zu wissen: Wenn Sie sich bei einer Bank verschulden, schützt sie das Konsumkreditgesetz vor Überschuldung. Bei Krediten von Privat fehlt dieser Schutz.

Kreditantrag jetzt stellen

my-credit.ch die unabhängige Kreditberatungsstelle
c/o Finacon GmbH
Grossmatte Ost 24 A
6014 Luzern
Schweiz

041 534 91 00

041 534 91 01

info@my-credit.ch

Siegel Schweiz

Wir sind ein
staatlich zertifiziertes
Schweizer Unternehmen

© 2007 - my-credit.ch   Impressum